EDITORIAL DESIGN, how to achieve amazing results

Developing a nice magazine or a customer magazine is an art in itself. A good art director is a pro in this discipline. The following 9 rules should be heeded with a good editorial design. 

Ein schönes Magazin oder eine Kundenzeitschrift zu entwickeln, ist eine Kunst für sich. Ein guter Art Director ist Profi in dieser Disziplin. Die folgenden 9 Regeln sollten bei einem guten Editorial Design beherzigt werden.

01

PLAN A DIVERSIFIED AND SUSPENSEFUL STRUCTURE FOR YOUR EDITORIAL DESIGN

Place shorter news and articles sooner at the beginning of the magazine. In the middle part of the magazine, the articles increase (almost like in a stage play) to the main part – the cover story. This is followed by the end of the booklet, with specialist sections (eg technical topics) and product news.

Planen Sie eine abwechslungsreiche und damit spannende Struktur des Heftes: Setzen Sie kürzere Nachrichten und News eher zu Beginn des Magazins. Im mittleren Teil steigern sich die Artikel (fast in einem Bühnenstück) zum Hauptteil hin – der Titelstory. Dieser folgt der Schlussteil des Heftes, mit Fachrubriken (z. B. technischen Themen) und Produktenews.

heftplan-editorial-gco-medienagentur2
structure-of-a-magazine
02

THEREFORE DESIGN TEXT-DOMINATED AS WELL AS PICTURE-DOMINATED LAYOUTS 

Don`t miss to show the most beautiful pictures large on the booklets pages. To show details of sceneries or to present people with whom you are planning an interview with a portrait from an introductory page of the article. Contrast these „image-heavy pages“ with sufficient reading material („text-heavy pages“).

Setzen Sie die schönsten Bilder groß in Szene. So zeigen Sie Details von Szenerien oder können Personen, mit denen Sie ein Interview planen, mit einem Portrait aus einer Einstiegsseite des Artikels präsentieren. Stellen Sie diesen „bildlastigen Seiten“ ausreichend Lesestoff („textlastige Seiten“) gegenüber.

03

CREATE A TITLE PAGE, THAT GRABS YOUR READERS’ ATTENTION

Title pages should be thought through in editorial design: Should the magazine be sold later at the kiosk? Or is it, for example, a customer magazine that is sent to the readers? These factors influence the design of the title. In any case, a requirement should be met: the reader must be curious about the content.

Titelseiten sollten im Editorial Design durchdacht sein: Soll das Heft später am Kiosk verkauft werden? Oder handelt es sich beispielsweise um ein Kundenmagazin, das an die Leser verschickt wird? Diese Faktoren beeinflussen die Gestaltung des Titels. In jedem Fall sollte eine Anforderung erfüllt werden: Der Leser muss neugierig auf die Inhalte gemacht werden.

04

USE TYPOGRAPHY IN A STRIKING MANNER, THOUGH KEEP ITS RELEVANCE FOR READABILITY IN MIND

Magazines, customer magazines, newspapers – all these media live from a high-contrast typography. With the design of headings, headings and title pages of chapters, the table of contents and the reading blocks, readers are led through a notebook. The typeface determines the character of the editorial design.

Zeitschriften, Kundenmagazine, Zeitungen – all diese Medien leben von einer kontrastreichen Typografie. Mit der Gestaltung von Überschriften, Rubriken und Titelseiten von Kapiteln, dem Inhaltsverzeichnis und den Leseblöcken werden Leser durch ein Heft geleitet. Die Schrifttype bestimmt den Charakter des Editorial Designs.

05

CONSIDER EACH PAGE AS A HAND-CRAFTED PIECE OF LAYOUT-WORK, WITH ITS OWN AESTHETIC VALUE

Every page in editorial design is important. Only a completely designed booklet will convince the readers. Also pages with product contributions, list directories, glossaries and tables and diagrams must be designed in the style of the booklet.

Jede Seite im Editorial Design ist wichtig. Nur ein komplett durchgestaltetes Heft wird die Leserschaften überzeugen. Auch Seiten mit Produktbeiträge, Listenverzeichnisse, Glossare und Tabellen und Diagrammen müssen im Duktus des Heftes gestaltet werden.

06

CHOOSE ONLY THE BEST IMAGES

Images must be chosen wisely. Avoid cheap stick material. Search for historical images, communicate with galleries, authors and publishers. Browse through old textbooks. In many cases, you will receive the image rights.

Bilder müssen mit Bedacht gewählt werden. Vermeiden Sie günstiges Stockmaterial. Recherchieren Sie nach historischen Bildern, kommunizieren Sie mit Galerien, mit Autoren und Verlagen. Stöbern Sie in alten Fachbüchern. In vielen Fällen werden Sie die Bildrechte erhalten.

07

OR EVEN BETTER: PRODUCE YOUR OWN PICTURE STORIES WITH A TALENTED PHOTOGRAPHER

For image series and reports, you should hire a photographer. Plan the story of the picture story together. The work of the professionals will recognize and appreciate readers.

Für Bildstrecken und Reportagen sollten Sie einen Fotografen engagieren. Planen Sie gemeinsam die Story der Bildgeschichte. Die Arbeit des Profis werden Leser erkennen und schätzen.

editorial-desing-photography-example01
08

INSPIRE YOUR READERS WITH DRAWINGS AND INFORMATION GRAPHICS

Information graphics provide readers with real added value. By means of graphics, one can, for example, learn to understand technical processes, to look at historical contexts and processes or to discover geographic conditions. Plan at least one good infographic for your editorial design.

Informationsgrafiken bieten den Lesern einen echten Mehrwert. Anhand von Grafiken, kann man beispielsweise technische Prozesse verstehen lernen, historische Zusammenhänge und Abläufe einblicken oder geographische Gegebenheiten entdecken. Planen Sie mindestens eine gute Infografik für Ihr Editorial Design.

09

TO SUM UP: TRY TO MAKE THE MAGAZINE A COLLECTIBLE

When is it good editorial design? Clearly. If you get the reader to keep your copy as a collector’s item. Your magazine must be so well-designed and the information so rich that the booklet after reading, wanders directly into the bookshelf.

Wann handelt es sich um gutes Editorial Design? Ganz klar. Wenn Sie erreichen, dass der Leser Ihr Heft als Sammlerstück aufbewahrt. Ihr Magazin muss so wertig gestaltet sein und die Informationen so reichhaltig, dass das Heft nach dem Lesen, direkt ins Bücherregal wandert.